Rückblick: 1. Wiesbadener Kreativstammtisch

By 21. November 2012 Oktober 18th, 2018 Events

1. Wiesbadener Kreativstammtisch

Tatort: Karlstraße 22, Tatzeit: Montag, 18:00 Uhr. 45 Wiesbadener Kreativschaffende strömen in den heimathafen Wiesbaden, um sich über ihr gemeinsames Anliegen auszutauschen: Ein Kreativ-Netzwerk für Wiesbaden(er). Der große Andrang war für uns in allererster Linie eine riesen Freude – allerdings auch eine logistische Herausforderung… Denn unser Konferenzraum musste ordentlich Feder lassen, um überhaupt so vielen Gästen Platz bieten zu können, also: Möbel raus, Menschen rein – und los geht’s.

Den Anfang macht Norman Schulz von der Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung, mit der gemeinsam wir zu dem Abend eingeladen hatten:

1. Wiesbadener Kreativstammtisch
[Kickoff: Norman Schulz, Kreativberater am Kompetenzzentrum der Bundesregierung]

Die Botschaft: Die Kreativwirtschaft ist ein zentraler Teil der deutschen Volkswirtschaft & reiht sich souverän in den bedeutendsten Branchen der Republik ein – in Hessen mit 12,5 Milliarden Euro Umsatz (2010) & 65.000 Beschäftigten (2011) sogar noch vor Größen wie dem Maschinenbau oder der Chemie- & Pharmabranche. Die Herausforderung ist jedoch: Die Kreativbranche ist extrem kleinteilig & besteht aus vielen, vielen Einzelkämpfern. Doch um genau das zu ändern, sind wir ja heute hier – beim 1. Wiesbadener Kreativstammtisch.

Eine Antwort auf diese Herausforderung kann ein vielseitiges & belastbares Netzwerk unter den Kreativen einer Stadt sein. Als konkretes Beispiel dafür war die Netzwerk-Initiative KREATIVE DARMSTADT mit von der Partie – und Julia Becker und Steffen Bergemann teilten mit uns sympathische & ehrliche Einblicke in den Entstehungsprozess einer solchen Initiative. Auch das folgende Video aus Bremen verdeutlicht die Situation & die Idee, die uns im heimathafen Wiesbaden antreibt, an einem solchen Kreativ-Netzwerk für Wiesbaden mitzuarbeiten:

Genug der Frontalinputs – ab in die Pause:

1. Wiesbadener Kreativstammtisch

Nach der Pause geht es interaktiver weiter: Im pädagogisch wertvollen Stuhlkreis geht es um den Austausch darüber, wie das Netzwerk-Bedürfnis in Wiesbaden überhaupt aussieht und was ein kreatives Netzwerk bringen könnte… Spannende Diskussion, aufschlussreiche Einblicke:

1. Wiesbadener Kreativstammtisch

Vor, zwischen und nach dem Programm war dann genau dazu Raum, worüber wir die ganze Zeit reden: Sich Austauschen, Kennenlernen & Netzwerken. Nur eines hat gefehlt (hat aber keiner gemerkt): Der (Stamm-)TISCH.

Für uns war es definitiv ein schöner Abend – und ein starker Auftakt für den Aufbau eines Kreativ-Netzwerkes in & für Wiesbaden. Im Januar laden wir zum nächsten Treffen – wer eingeladen werden möchte, kann sich per e-Mail schonmal vormerken lassen über dominik@heimathafen-wiesbaden.de

Leave a Reply